Do, 14. Dezember 2017

Zustand stabil

27.08.2012 09:22

Schwangere Reese Witherspoon mit Bettruhe daheim

Reese Witherspoon erwartet aktuell ihr drittes Kind - den ersten gemeinsamen Nachwuchs mit Ehemann Jim Toth - und musste in diesem Zusammenhang eine kurze Zeit in einem Krankenhaus in Los Angeles verbringen, da man gefürchtet hat, dass die Wehen frühzeitig einsetzen könnten. Die Ärzte haben sie nun aber wieder nach Hause geschickt und ihr dort Bettruhe verordnet.

"Reese ist jetzt zu Hause und hat von den Ärzten Bettruhe verordnet bekommen", enthüllt ein Bekannter Witherspoons im Gespräch mit "RadarOnline". "Ihr Zustand ist stabil und sie ist von ihrer Familie umgeben. Die Wehen könnten noch immer jederzeit einsetzen, deshalb ist Bettruhe die sicherste Wahl für sie."

Die 36-Jährige war zunächst am Dienstag ins Krankenhaus eingeliefert worden, um dann kurz danach wieder entlassen zu werden. Schließlich wurde sie am Mittwoch erneut in die Klinik gebracht, die sie mittlerweile aber wieder verlassen durfte. "Es hat die Familie nicht unglaublich in Schrecken versetzt, dass Reese im Krankenhaus war", fährt der Insider fort. "Diese Dinge passieren und sie ist weit genug in der Schwangerschaft, sodass mit dem Baby wahrscheinlich alles in Ordnung wäre. Aber Jim war definitiv ein bisschen nervöser als alle anderen. Es ist sein erstes Kind, also ist er hoch erfreut und möchte einfach sicherstellen, dass alles am Ende perfekt ist."

Für Witherspoon handelt es sich nach den Kindern mit Ex-Mann Ryan Phillippe - Ava (12) und Deacon (8) - bereits um den dritten Nachwuchs.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden