Mo, 18. Dezember 2017

"Hatte Schutzengel"

25.08.2012 11:07

Pkw stürzt samt Lenker in Wiener Hafenbecken

Spektakulärer Unfall am Alberner Hafen in Wien-Simmering: Laut ÖAMTC stürzte dort am Samstag gegen 8.30 Uhr ein 60-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw ins Hafenbecken. Wie durch ein Wunder konnte er sich selbst aus dem sinkenden Wagen befreien, er wurde schließlich leicht verletzt geborgen.

Aus vorerst ungeklärter Ursache war der Mann mit seinem Wagen über die Hafenmauer gefahren und dann aus rund zehn Metern Höhe ins Wasser gestürzt, wie ein Sprecher des ÖAMTC mitteilte. "Der Lenker hatte einen Schutzengel. Er konnte sich aus dem Auto befreien. Ein Fischer hat ihn gesehen und ihm eine Sicherungsleine zugeworfen, weil sich der Mann dort nicht aus dem Wasser ziehen konnte", erklärte der Sprecher.

Unmittelbar danach lief eine größere Bergungsaktion von Feuerwehr und Rettung an. Auch der Notarzthubschrauber "Christophorus 9" wurde an den Unglücksort beordert. Die Feuerwehr stand mit einem Boot und Tauchern im Einsatz.

Körpertemperatur auf 35 Grad Celsius gesunken
"Der Mann hat leichte Schürfwunden. Er wurde von einem Notarzt versorgt. Der Lenker hatte etwa eine halbe Stunde im Wasser verbracht. Dadurch war seine Körpertemperatur auf rund 35 Grad Celsius abgesunken, was zu Herzrhythmusstörungen führte. Er wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht. Der Transport mit dem Hubschrauber war nicht erforderlich", erklärte ein Sprecher der Wiener Rettung am Samstag.

Was die Ursache des Unfalls war, soll nun eine Befragung des Unglückslenkers ergeben. Der Wagen wurde von der Feuerwehr aus dem Wasser gehievt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden