Di, 12. Dezember 2017

Neuheiten

24.08.2012 10:10

Facebook: Mehr Werbung und neue, schnellere Apps

Das soziale Netzwerk Facebook kommt einer Forderung seiner Anzeigenkunden nach und stimmt die Werbung auf die Suchanfragen seiner Nutzer ab. Am Donnerstag präsentierte das Unternehmen außerdem verbesserte Apps für iOS und Android. Erstere soll vor allem mehr Geschwindigkeit bringen, Zweitere mit vereinfachter Benutzung punkten.

"Wenn jemand etwas auf Facebook sucht, bekommt er die Antwort - und gleichzeitig die dazu passenden Anzeigen", sagte eine Sprecherin des Unternehmens am Donnerstag zur vermehrten Werbung. "Wir versuchen, den Nutzern die Apps und Seiten zu zeigen, die sie am meisten interessieren."

Vermutlich nützlicher für die User ist aber die überarbeitete Facebook-App. Jene für iPhone und iPad soll "doppelt so schnell" und einfacher zu handhaben sein wie bisher, teilte Facebook-Produktmanager Mick Johnson mit. Sie soll schnelleres Starten, Scrollen und Öffnen von Fotos ermöglichen.

Native App für iOS-Geräte
"Wir haben die Leute beobachtet, viele nutzen Facebook auf dem iPhone mit nur einer Hand. Deshalb ist es künftig einfacher, bestimmte Sachen wie das Schließen eines Fotos zu machen - man braucht nur den Daumen", so Johnson. Ein interessantes technisches Details ist, dass die neue App nicht mehr webbasiert im HTML5-Format läuft. Die Nutzer hatten sich massenhaft beklagt, dass sie zu schleppend funktioniert. Jetzt wurde sie komplett neu programmiert als sogenannte native App, die direkt auf die Bauteile der mobilen Geräte zugreift.

Mit der neuen Android-App sollen User ihre Fotos schneller teilen, Bilder und Emoticons zu Nachrichten hinzugügen und Veranstaltungen einfacher erstellen können.

Facebook hat zwar nach eigenen Angaben 955 Millionen aktive Nutzer und ist das größte soziale Netzwerk der Welt. Kritiker bemängeln aber, dass das Unternehmen noch kein überzeugendes Geschäftsmodell vorgelegt hat - und mit Werbeanzeigen, vor allem auf mobilen Geräten, nicht genug Geld macht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden