Fr, 17. November 2017

„Du hast keine Mami“

21.08.2012 07:50

Elton John fürchtet schwere Kindheit für seinen Sohn

Der britische Sänger Elton John fürchtet eine schwierige Kindheit für seinen Sohn Zachary. Er bereite sich darauf vor, dass es für sein jetzt 19 Monate altes Kind schwierig werde heranzuwachsen, sagte der 65-jährige Popstar in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit dem britischen Wochenmagazin "Radio Times". Vor allem fürchte er, dass sein Sohn Schwulenfeindlichkeit und den Auswirkungen der Berühmtheit seines Vaters ausgesetzt sein werde.

"In der Schule werden andere Kinder sagen, 'du hast keine Mami'", sagte der Sänger, der mit seinem Lebensgefährten, dem Kanadier David Furnish, 2010 über eine Leihmutter Vater geworden war. "Wir sind schon weit gekommen, aber es gibt immer noch Homophobie, und das wird auch so bleiben, bis eine neue Elterngeneration das ihren Kindern nicht mehr eintrichtert", sagte der Popstar.

Außerdem denkt er, dass es eine Bürde ist, das Kind eines Prominenten zu sein. "Das Kind von jemanden zu sein, der berühmt ist, ist eine schwere Last", so Elton John. "Es wird sicher richtig schwierig werden."

Elton John hat in seiner vier Jahrzehnte umspannenden Karriere mehr als 250 Millionen Alben verkauft. Allein seine Single "Candle in the Wind" von 1997, eine nach dem Tod von Prinzessin Diana umgeschriebene Version seines Songs von 1973, verkaufte sich 33 Millionen Mal.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden