Mi, 18. Oktober 2017

Lange Haltbarkeit

18.08.2012 21:06

Wasserboiler in OÖ ist schon seit 82 Jahren in Betrieb

Egal, ob Drucker, Waschmaschine oder Fernseher - immer öfter haben heutige Produkte nur eine recht überschaubare Lebenszeit und gehen schon nach kurzer Zeit kaputt. Dass Geräte früher sehr viel länger hielten, zeigt der Wasserboiler einer zweifachen Oma aus Wels in Oberösterreich. Er ist seit dem Jahr 1930 im Einsatz.

"Mein Schwiegervater Ludwig Klicpera war von 1900 bis 1933 Direktor des Welser Elektrizitätswerkes", schildert die rüstige Rentnerin aus Oberösterreich im Gespräch mit der "Krone". Im Jahr 1930 kaufte der Ingenieur einen 100 Liter Wasser fassenden Boiler.

Und bis heute ist das Gerät in Betrieb. "Mein Schwiegerpapa ließ das Gerät im Jahr 1945 einmal reparieren, ich selbst musste dann bis 2012 genau noch zweimal Handwerker kommen lassen, die konnten alles wieder funktionstüchtig machen", schildert die zweifache Großmutter und verweist mit Nachdruck darauf, dass früher bessere Qualität abgeliefert wurde. Der Boiler ist mit einem Doppelkupfermantel der Firma Siemens ausgestattet, der das Verkalken seit nunmehr 82 Jahren fast unmöglich macht.

Doch eines ist der Seniorin auch wichtig: "Natürlich müssen die Hersteller heute vom Umsatz leben, und wenn Produkte ewig halten, verdienen sie nicht so viel. Aber es muss doch auch eine Möglichkeit geben, dass sie zum Beispiel mit Serviceleistungen oder Reparaturen ihr Geschäft machen können", so die Seniorin. Billige Bauteile sorgen heutzutage zumeist dafür, dass Produkte frühzeitig zerfallen. So halten etwa heutige Waschmaschinen nur noch halb so lange wie vor rund 15 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).