Sa, 25. November 2017

„Käme nicht weit“

18.08.2012 09:00

Jennifer Lopez: Keine Chance bei Castingshow

Castingshows wären wohl nichts für Jennifer Lopez: Die Sängerin, die bis vor Kurzem in der Jury der US-Talentshow "American Idol" gesessen ist, würde sich selbst in solch einem Sangesbewerb nur wenig Chancen einräumen.

"Hätte ich mich als Sängerin zu beurteilen, würde ich nicht weit kommen, denn ich mag große Soulorgane. Ich habe ja eher so eine Mädchenstimme", erklärt sie dazu gegenüber dem Magazin "Cover". "Ich müsste einen wirklich guten Tag haben, um es ins Finale zu schaffen." Auch als Schauspielerin würde sie bei keinem Wettbewerb standhalten. Einzig als Tänzerin hält sich J.Lo für außergewöhnlich talentiert.

Unlängst erklärte die schöne Latina ihren Austritt aus "American Idol" damit, dass sie in Zukunft lieber selbst Musik machen wolle, statt Nachwuchstalente zu beurteilen. Auf ihrer aktuellen "Dance Again"-Tour sei ihr das bereits möglich. "Ich bin ein Profi! Und so viel Spaß es auch gemacht hat, eine Pause von allem zu nehmen und für eine Weile bei 'American Idol' zu arbeiten, ist die Bühne einfach das, wo ich hingehöre", sagte sie im Interview mit der "Los Angeles Times". "Ich bin auf der Bühne einfach viel lockerer, als ich es in diesem Stuhl war."

Als Nachfolgerin von Lopez wird nun Mariah Carey am Jurypult von "American Idol" platznehmen. Da auch Steven Tyler die Show verlassen hat, wird derzeit noch nach einem Ersatz für ihn gesucht. Als heiße Kandidaten gelten unter anderem Pharrell Williams und Nick Jonas.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden