Fr, 24. November 2017

„Gossip Girl“-Ende

14.08.2012 10:50

Schauspielerin Leighton Meester freut sich auf Neues

Leighton Meester sieht das Ende von "Gossip Girl" auch positiv. Die Schauspielerin, die sechs Jahre lang als Blair Waldorf für die TV-Serie vor der Kamera stand, ist zwar einerseits traurig, dass es nun vorbei ist, ist sich andererseits aber auch der Vorteile bewusst.

Das Serien-Aus sei für sie "bittersüß", wie sie im Interview mit "E! Online" erklärt. "Das ist das perfekte Wort dafür. Aber gleichzeitig ist es toll, das hinter mir zu lassen und etwas anderes zu machen. Denselben Charakter für sechs Jahre zu spielen, ist toll, aber es ist aufregend, andere Dinge zu machen. Und auch einfach mal nur zu schlafen und Zeit mit der Familie zu verbringen."

Gerüchte über einen "Gossip Girl"-Film kann die 26-Jährige derweil nicht bestätigen. "Ich habe noch nie irgendwas von den Produzenten oder irgendjemandem, der an "Gossip Girl" beteiligt ist, gehört. Ich höre davon nur, wenn ich in Interview danach gefragt werde."

In den USA startet die finale sechste Staffel der Serie Anfang Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden