Di, 17. Oktober 2017

Frisch verlobt

15.08.2012 09:00

Diese „Frösche“ musste Jennifer Aniston küssen

Ein Sprichwort sagt, frau muss viele Frösche küssen, um ihren Prinzen zu finden. Den Prinzen hat Jennifer Aniston in Justin Theroux (Bild 2), der dieses Wochenende endlich um ihre Hand angehalten hat, gefunden. Welche "Frösche" davor von der sexy Schauspielerin gebusselt wurden, erfährst du hier.

Der wohl bekannteste "Frosch" in der Riege von Jennifer Anistons Ex-Lovern ist Brad Pitt. Mit ihm war die Aktrice von 2000 bis 2005 verheiratet und an ihm, hieß es, hing auch nach der Trennung noch lange Zeit ihr Herz. Und das, obwohl der kolportierte Trennungsgrund eine Affäre von Pitt mit Angelina Jolie gewesen sein soll.

Ein kleiner – und vielleicht gut getimter – Racheakt gegen ihren Ex-Mann, der sich erst vor einigen Monaten in einem Interview darüber mokierte, wie "langweilig" die Ehe mit Aniston gewesen sei, ist der 43-Jährigen jetzt möglicherweise gelungen: Ausgerechnet an dem Wochenende, an dem "Brangelina" angeblich vor den Altar treten wollten, verkündete die Schauspielerin, sich verlobt zu haben: "Justin Theroux hatte am Freitag einen wunderschönen Geburtstag und erhielt ein unglaubliches Geschenk, als seine Freundin Jennifer Aniston seinen Heiratsantrag akzeptiert hat", verkündete Theroux' Sprecher am Sonntag dem "People"-Magazin.

Zu Beginn ihrer Karriere war Jennifer Aniston mit ihrem Serien-Bruder Charlie Schlatter aus der Sitcom "Ferris Bueller" liiert, danach mit Counting-Crows-Frontman Adam Duritz, der sie für ihre beste Freundin Courtney Cox verließ. Vor der Ehe mit Brad Pitt datete Aniston ihren "Friends"-Lover Tate Donovan, war sogar mit ihm verlobt, bevor sie sich nach drei Jahren Beziehung von ihm trennte. Der klopfte nach der Scheidung von Brad Pitt erneut an die Tür der Schauspielerin, um ihr zu sagen, dass sie "die Liebe meines Lebens" sei – allerdings mit wenig Erfolg.

Liebes-Chaos nach Ehe-Aus
Kurz nach der Scheidung bandelte "JenAn" schon mit Vince Vaughn an, mit dem sie zuvor für "Trennung mit Hindernissen" vor der Kamera gestanden hatte. Die Presse hörte damals schon erneut die Hochzeitsglocken für Aniston klingen, da beide schwärmten, wie glücklich sie derzeit seien. Doch nach gut einem Jahr war auch schon wieder alles aus zwischen Aniston und Vaughn. Nach einer kurzen Affäre mit Model Paul Sculfor, den sich danach auch Cameron Diaz angelte, verliebte sich Jennifer Aniston in John Mayer. Mit dem als Hollywoods Herzensbrecher Nummer eins bekannten Sänger führte die Aktrice nicht ganz ein Jahr eine On-Off-Beziehung, bis sie sich im März 2009 endgültig trennten.

Nach dem erneuten Liebes-Fiasko gab's für längere Zeit keinen konstanten Mann an Anistons Seite: Gerüchte um eine kurze Liaison mit Hollywood-Beau Bradley Cooper machten ebenfalls die Runde wie um Affären mit Gerard Butler und Jason Sudeikis, bevor die 43-Jährige im Mai 2011 mit Justin Theroux endlich ihr Glück fand.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).