Do, 23. November 2017

Von wegen Krise!

10.08.2012 09:48

Justin Theroux fliegt Jennifer Aniston zum Drehort nach

Liebeskrise? Von wegen! Jennifer Aniston und Justin Theroux sind wie eh und je ein Herz und eine Seele. Jetzt ist der Schauspieler seiner Freundin nach North Carolina nachgeflogen, wo sie gerade dreht, um mit ihr seinen 41. Geburtstag zu feiern.

Weil das Paar wegen der Dreharbeiten zu Jennifer Anistons neuem Film "We're the Millers" einige Wochen getrennt war, hatte es böse Gerüchte gegeben, Aniston sei längst Single. Grund: Theroux würde für ihren Geschmack zu lange mit dem Heiratsantrag warten.

Postwendend ließ die 43-Jährige erbost dementieren und erklären: "Wieder mal eine Story, die den Verkauf eines Magazins ankurbeln soll, ohne irgendeinen Bezug zur Realität." Die Wahrheit sei, dass Theroux Verpflichtungen in New York und Los Angeles hatte, berichtet nun das "People"-Magazin, und Aniston mit ihrem "Horrible Bosses"-Co-Star Jason Sudeikis in Wilmington, im US-Bundesstaat North Carolina filmt.

Bevor Theroux zu Aniston geflogen ist, habe er sich mit deren besten Freundinnen zum Essen getroffen, berichtet die Zeitschrift weiter. Er sei mit Courteney Cox, deren Tochter Coco sowie mit Laura Dern und deren Kindern Eller und Jaya im New Yorker "Elio's" gewesen, heißt es weiter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden