Sa, 18. November 2017

12-mal um die Erde

09.08.2012 11:07

Roboterautos von Google 300.000 Meilen unfallfrei

Internetriese Google hat etwas zu feiern: Die Roboterautos des Konzerns haben 300.000 Meilen (482.800 Kilometer) absolviert - und das unfallfrei. Die Strecke entspricht zwölf Runden um den Erdball. Die per Software gelenkten Wagen könnten schon in drei bis fünf Jahren auf den Markt kommen, allerdings müssen die Systeme noch verbessert werden - zum Beispiel für kältere Gefilde.

Bei Google selbst ist man sich bewusst, dass es bis zur Markteinführung noch einige Schwachstellen zu bearbeiten gilt. "Wir sind ermutigt von den Fortschritten, aber es liegt noch ein langer Weg vor uns", so der leitende Google-Ingenieur Chris Urmson in einem Blog-Eintrag.

Probleme bereiten den Roboterautos demnach schneebedeckte Straßen und provisorisch aufgestellte Schilder an Baustellen, aber auch "andere schwierige Situationen, die ein Fahrer erleben kann". Für mehr Offroad-Tauglichkeit sollen neue Algorithmen sorgen, getestet wird dies ab sofort mit dem Lexus RX450, der neu in die Roboterauto-Flotte aufgenommen wurde (Bild).

Als Nächstes plant Google, die Roboterautos mit nur noch einem Tester, statt wie bisher zwei Personen, loszuschicken, etwa auf dem Weg zur Arbeit. Dies könne die Technologie einen Schritt näher bringen auf dem Weg zum täglichen Transportmittel, hofft Google. Zur Vorsicht bleiben die Tester aber auf dem Fahrersitz, um im Notfall die Kontrolle übernehmen zu können.

Wann die Wagen auf den Markt kommen, dazu will sich Google nicht äußern - Schätzungen zufolge könnte es aber schon in den nächsten drei bis fünf Jahren so weit sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden