Sa, 18. November 2017

Grazer Streuner

09.08.2012 09:53

Veterinäramt verteilt Gutscheine für Kastrationen

Die aktuell große Zahl streunender Katzen bereitet Stadtverwaltung und Politik in Graz Kopfzerbrechen. Wie Gesundheitsstadtrat Michael Grossmann nun ankündigte, werden als Akutmaßnahme ab Mitte August vom Veterinäramt Gutscheine für die Kastration durch den Tierarzt ausgegeben.

Die Aktion sei von der Tierärztekammer initiiert worden, hieß es in einer Aussendung. Das Veterinäramt hat die Finanzierung übernommen - wer eine Streunerkatze einfängt und kastrieren lassen will, kann sich beim Amt in der Lagergasse 132 (Telefon 0316/ 872 3281) einen Gutschein holen, der bei den Tierärzten eingelöst werden kann und die Kosten für die Kastration abdeckt.

Der Wert eines Gutscheins beträgt 30 Euro für die Behandlung weiblicher beziehungsweise 18 Euro bei der Kastration männlicher Tiere. Auf diese Weise hofft man, dass tierliebende Bürgerinnen und Bürger sich verstärkt der ausufernden "Wildpopulation" annehmen und mit den Streunern den Gang zum Tierarzt auf sich nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).