Mo, 20. November 2017

Blunts Schwester

09.08.2012 09:20

Stanley Tucci hat heimlich seine Freundin geheiratet

Stanley Tucci ist heimlich vor den Traualtar getreten. Der Schauspieler hat seine Freundin Felicity Blunt geheiratet, wie ein Sprecher des Stars gegenüber "E! News" bestätigt.

Bei der frischgebackenen Gattin handelt es sich um die ältere Schwester von Schauspielerin Emily Blunt, die mit Tucci für die Komödie "Der Teufel trägt Prada" vor der Kamera stand und die beiden einander vorstellte. Bereits im Oktober letzten Jahres verlobte sich das Paar. Einzelheiten zur Hochzeit sind bisher noch nicht bekannt.

Für den 51-Jährigen ist dies die zweite Ehe. Seine erste Frau Kate starb im April 2009 an Krebs. Mit ihr war Tucci 14 Jahre verheiratet, gemeinsam zogen sie drei Kinder groß. Nach ihrem Tod erklärte er in einem Interview mit der "New York Post": "Meine Frau war eine außergewöhnliche Person, die uns allen gezeigt hat, was große Stärke ist."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden