So, 19. November 2017

X-Tina bald XXL?

03.08.2012 16:35

Christina Aguilera von Lover dickgefüttert

Christina Aguilera hat in jüngster Zeit wieder kräftig zugenommen. Schuld daran soll ihre Freund sein, der dünne Frauen unattraktiv findet und Rubensfiguren vorzieht. Freunde der Sängerin sind besorgt, dass sie bei Matt Rutler (Bild 2) an einen so genannten "Feeder" geraten ist.

Gewichtsschwankungen sind bei Christina Aguilera nichts Neues. Immer wieder hatte die Sängerin in der Vergangenheit zuerst stark zugenommen und sich dann wieder dünn gehungert.

Ihre derzeitige Gewichtszunahme soll aber Extremformen annehmen und mit ihrem Freund Matt Rutler zusammenhängen, der eine Vorliebe für üppige Kurven haben soll. Ein Vertrauter der Sängerin: "Matt liebt üppige, schöne Mädchen und hat kein Interesse an schlanken Schönheiten. Seine Liebe für weibliche Kurven geht gar so weit, dass er X-Tina auf dem Weg zu XL-Tina unterstützt."

Der Produktionsassist, mit dem sie seit den Dreharbeiten für ihren Film "Burlesque" liiert ist, soll sie ständig ermutigen, Dickmacher zu futtern und Softdrinks zu trinken. "Ihr Gewicht schnellt rasant in die Höhe, und Matt liebt das", so ein besorgter Freund.

Für diese Art von Fett-Fetisch haben Psychologen eine Bezeichnung: Sie nennen es "Feeding". Ein "Feeder" ("Fütterer") findet sexuelle Befriedigung, wenn er eine andere Person mästet.

Schon im Jänner hatte Aguilera zu ihrem rundlichen Formen Stellung genommen und gesagt: "Ich liebe meinen Körper. Mein Freund liebt meinen Körper." Doch könnte sie zu weit gehen? Freunde des Stars jedenfalls sind in großer Sorge um ihre Gesundheit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden