Fr, 24. November 2017

Teure Kunst für Baby

03.08.2012 11:48

Harper Beckham: Damien Hirst malte Bild für ihr Zimmer

Harper Beckham hat in ihrem Kinderzimmer Kunst von Damien Hirst hängen. Wie Fußball-Profi David Beckham im Interview mit dem "Esquire"-Magazin verrät, ließen er und seine Gattin Victoria für ihren einjährigen Sprössling eigens ein Bild von dem umstrittenen britischen Künstler - einem engen Freund der Familie - malen. Zu dessen bekanntesten Werken gehören in Formaldehyd eingelegte Tierkörper und ein mit Diamanten besetzter Menschenschädel.

Auf die Frage, für welche Extravaganz er zuletzt tief in die Tasche griff, antwortet der 37-jährige Frauenschwarm: "Ein Kunstwerk, das speziell von einem Freund gefertigt wurde. Wir haben es 'Daddy's Girl' genannt. Wer der Künstler ist? Damien Hirst." Wie Beckham weiter enthüllt, handelt es sich bei dem Werk um ein violettes Bild in Herzform.

Mit seiner Frau zieht der Brite neben Baby Harper außerdem die Söhne Brooklyn (13), Romeo (9) und Cruz (7) groß, weiß es nun aber zu schätzen, auch weiblichen Nachwuchs zu haben. "Ich bin immer noch total begeistert, dass wir ein kleines Mädchen haben", schwärmt Beckham. "Ich wechsle ihre Windeln und bin noch immer erstaunt, dass sie ein Mädchen ist. Wunderbar."

Obwohl das Paar vier Kinder hat, legt es Wert darauf, sich auch Zeit füreinander zu nehmen. "So hart wir auch arbeiten und es lieben, Zeit mit unseren Kindern zu verbringen, stellen wir immer noch sicher, einmal die Woche essen zu gehen", erklärt der Sportler. "Aber unsere oberste Priorität sind unsere Kinder. Weder unsere Arbeit noch unsere Beziehung kann das jemals ändern. Wir tun, was wir tun müssen. Wir arbeiten sehr hart. Aber einer von uns ist immer bei den Kindern. Wenn ich nicht da bin, dann ist sie da. Wenn sie nicht da ist, bin ich da."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden