Mi, 22. November 2017

„Royale Liebesspiele“

03.08.2012 10:17

William und Kate zeigen bei Olympia Gefühle

Diese Olympischen Spiele werden als "Royale Liebesspiele" in die Geschichte eingehen: Noch nie zuvor hat man William und Kate in der Öffentlichkeit so verliebt erlebt, noch nie eine solche Umarmung, wie jetzt beim Sieg der Briten beim Teamsprint der Bahnradfahrer im Velodrom, gesehen. Auch Charlene von Monaco und Prinz Albert kuscheln auf den Zuschauerbänken, als wäre bei ihnen ein zweiter Frühling ausgebrochen (Bild 5).

Seit eineinhalb Jahren sind William und Kate bereits verheiratet. Doch was öffentliche Liebesbeweise angeht, war das Prinzenpaar bisher normalerweise extrem zurückhaltend. Händchen halten? Küsse? Umarmungen? Passt irgendwie nicht zum königlichen Image.

Bei den Olympischen Spielen können die beiden Turteltauben ihre Emotionen aber nicht mehr zurückhalten. Kate lehnt sich zärtlich an ihren Prinzen, flüstert mit ihm - und jetzt ist sie William sogar vor laufenden Kameras um den Hals gefallen.

Schuld am Jubelausbruch: Gastgeber Großbritannien triumphierte im Teamsprint der Bahnradfahrer und holte Gold.

Auch das monegassische Fürstenpaar ist bei Olympia bei vielen Bewerben präsent, um die Sportler ihres Landes anzufeuern. Die ehemalige Olympia-Schwimmerin Charlene fühlt sich dort offenbar wie ein Fisch im Wasser und strahlt glücklich wie selten zuvor. Sogar seltene Momente, in denen sie sich liebevoll an ihren Mann kuschelt, waren schon zu beobachten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden