Mi, 13. Dezember 2017

Badewannengeflüster

02.08.2012 16:55

Psst! Victoria Beckham über ihre Sexlektüre

So hat man Victoria Beckham schon lange nicht mehr gesehen: Mit einem Hauch von Lächeln im Gesicht ließ sich die Designerin in der neuen US-"Glamour" beim Schaumbad ablichten.

Mit Krönchen im Haar und ungewohnt offen plauderte Vic auch über ihr seltenes Lächeln und die heiße Buchlektüre "50 Shades of Grey".

Den ersten Band des Bestsellers hat die Frau von Kicker David Beckham bereits durch und schenkte das Buch sogar ihrer Mutter Jacky. Ganz so frei ist Victoria dann doch nicht: "Immer, wenn sie darüber reden will, wechsle ich das Thema. Ich will mich mit ihr nicht wirklich über SM unterhalten." Derzeit widmet sich die 38-Jährige gerade dem zweiten Buch der Trilogie der Schottin E L James.

Lächeln verloren
Bleibt zu hoffen, dass die pikante Lektüre der Ehefrau von David Beckham auch ein Lächeln entlocken kann. Denn das hat sie eigenen Angaben zufolge tatsächlich längst verloren. Schuld: die Modeindustrie.

"Ich habe früher viel auf Bildern gelacht. Ich habe nur damit aufgehört, seit ich im Modebereich tätig bin", so Beckham, die meint: "Mode hat mir mein Lächeln geraubt." Es sei harte Arbeit für sie als vierfache Mutter gewesen, im Modezirkus ernst genommen zu werden. "Ich habe diese Person erschaffen. Und ich sage nicht, dass ich das nicht bin, aber ich würde nicht sagen, dass das alles von mir ist. Das ist ein Schutzpanzer, der hochfährt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden