Do, 23. November 2017

Einige Hotspots

31.07.2012 12:02

Ab September Gratis-WLAN auf der Wiener Donauinsel

Die Wiener Donauinsel bekommt Internetzugang - zumindest punktuell: Ab Mitte September wird Besuchern des Freizeitareals kostenloser Webzugang an bestimmten Hotspots zur Verfügung stehen. Konkret wird das Gratis-WLAN an ausgewiesenen Punkten zwischen den beiden U-Bahnlinien U1 und U6 - also zwischen Reichs- und Nordbahnbrücke - nutzbar sein.

Dank des Internetzugangs werden Besucher über den neuen drahtlosen Dienst auch mit standortbezogenen Infos über die Insel versorgt. Die nötigen Grabungsarbeiten für die Errichtung der Infrastruktur beginnen demnächst.

Gleichzeitig rüstet die Stadt die Beleuchtung der Donauinsel sowie der beiden Donauufer auf LED-Technik um. Dafür werden in den kommenden Wochen alle 1.200 Kugellampen durch die energiesparende Beleuchtungsvariante ersetzt. Das bringe 80 Prozent Energieersparnis, hieß es am Dienstag in einer gemeinsamen Aussendung von Umweltstadträtin Ulli Sima und Maria Vassilakou, Stadträtin für Klimaschutz und Energieplanung. Konkret wird die Anschlussleistung von derzeit 89 Watt auf unter 18 Watt reduziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden