Mo, 18. Dezember 2017

Jetzt einreichen!

31.07.2012 11:55

Stadt Wien vergibt Tierschutzaward 2012

Aufruf an alle, die aktiv an nachhaltigem Tierschutz in Wien arbeiten: Der Tierschutzaward 2012 der Stadt Wien wird wieder vergeben. "Es gibt so viele Menschen in Wien, die sich im Bereich des Tierschutzes verdient machen, und wir möchten diese Menschen gerne vor den Vorhang bitten und sie auch als beispielgebend für andere präsentieren", so Tierschutzstadträtin Ulli Sima.

Vergeben wird der Award an Personen oder Gruppen, die nachhaltig - also mindestens über eine Zeitraum von drei Jahren - aktive Tierschutzarbeit in Wien leisten. Das bedeutet, dass bei den Aktivitäten der Schutz des Lebens und des Wohlbefindens des einzelnen Individuums im Vordergrund steht. Bei den Tieren, denen dieses Engagement zugutekommt, kann es sich sowohl um Heimtiere als auch Haustiere oder auch Wildtiere handeln.

Man kann sich selbst nominieren, aber auch jemanden für den Preis vorschlagen. Vorschläge müssen bis zum 31. August eingereicht werden. Der Preis wird im Rahmen des "Festivals der Tiere", dem großen Tierschutztag der Stadt Wien am 14. und 15. September auf der Donauinsel, verliehen. Als Preisgeld winken dreimal 1.000 Euro. Das Formular zum Einreichen deines Vorschlages findest du hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).