Sa, 18. November 2017

Maggies Kolumne

27.07.2012 16:25

Tierfreund verzweifelt gesucht

"Als ich Cooper das erste Mal sah, war er todkrank" erzählt mir die junge Tierärztin Nina T. und streichelt dabei zärtlich über den Kopf ihres "Sorgenkindes", das sich dafür mit einem liebevollen Augenaufschlag – dem niemand widerstehen kann – bedankt. "Cooper" ist ein großwüchsiger, brauner Mischling, und obwohl er erst acht Monate alt ist, ist seine Leidensgeschichte unglaublich lang.

Wenige Wochen jung war er, als er in die Tierklinik kam. Er hatte blutigen Durchfall, Erbrechen und war von Würmern befallen. An sich schon ein Zeichen, dass "seine" Menschen nicht gerade mit Tierliebe gesegnet waren. Denn kein verantwortungsvoller Besitzer lässt seinen Welpen so "verkommen". Doch damit nicht genug!

Obendrein litt der arme Kerl an HOD (Hypertrophe Osteodystrophie). Dabei schwellen Extremitäten im Bereich der Wachstumszone und des Gewebes an. Kurz gesagt: Cooper konnte vor Schmerzen kaum stehen. "Wir wollen ihn nicht mehr haben, uns ist er zu mühsam", so das brutale Statement seiner Besitzer. Da saß es nun, das kleine kranke Wesen. Für die junge Tierärztin war klar: "Ich lass dich nicht im Stich, du sollst leben!"

Nächtelang lag sie bei ihm, um ihn zu wärmen und ihm Schutz zu geben, wenn sein Körper von Fieberschüben geschüttelt wurde. Mittlerweile hat er sich erholt und zu einem prächtigen Hund, der alle Zwei- und Vierbeiner liebt, entwickelt. Doch aus Zeitnot soll und muss Cooper nun vergeben werden. Am Besten zu Menschen mit Haus und Garten, die ihm Geborgenheit geben. Sollte er eine OP brauchen, wird dies die "Krone Tierecke" unterstützen. Ich würde mich freuen, wenn ich schon nächste Woche Coopers neue Familie vorstellen dürfte.

Noch mehr Informationen findest du in der Infobox. Bei Interesse an Cooper: Telefon 0676/760 68 35.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).