Fr, 20. Oktober 2017

"Eis! Eis!'"

27.07.2012 10:35

Jeremy Renner nahm versehentlich Viagra im Flieger

Jeremy Renner nahm während eines Langstreckenfluges versehentlich Viagra. Eine unangenehme Sache!

Während eines Auftritts in der US-Talkshow "Jimmy Kimmel Live!" erzählte der 41-jährige Schauspieler von einem Reiseerlebnis der besonderen Art. "Wenn ich im Flieger bin, muss ich oft schlafen. Und ich kann in Flugzeugen nicht gut schlafen", erklärte Renner. So hatte er kürzlich einen Flug von London nach Los Angeles und wieder zurück vor sich und war deshalb auf Hilfe angewiesen, um ausgeruht zu sein.

"Jemand gab mir Tabletten, Ambien. Also nahm ich eine kleine Schlaftablette, schluckte sie runter und realisierte, dass nichts passierte - aber etwas anderes geschah", erinnerte sich der Hollywood-Star lachend. "Ich habe sehr schnell gemerkt, dass das A auf der Pille tatsächlich ein kleines V war. Also schlief ich nicht nur während des gesamten Fluges nicht, sondern 'baute auch ein Zelt'."

Moderator Jimmy Kimmel kommentierte daraufhin: "Jemand hat dir Viagra anstatt Ambien gegeben? Also erst einmal brauchst du einen neuen Arzt oder neue Freunde."

Renner gestand außerdem, dass ihm der ganze Vorfall "richtig peinlich" gewesen sei und er deshalb äußerst froh war, dass die meisten Passagiere "geschlafen haben". Die Flugbegleiter hingegen "waren gewissermaßen eingeweiht" und fragten ihn: "'Können wir Ihnen etwas bringen, Mr. Renner?'" Woraufhin er nur geantwortet habe: "'Ja, witzig. Eis! Eis!'"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).