Fr, 24. November 2017

Arnie nominiert Team

27.07.2012 09:39

US-TV dreht mit Schwarzenegger in Thal

Echte Freunde, wahre Wegbegleiter – so nennt Arnold Schwarzenegger jenen erlauchten Kreis, der mit ihm in der zweiten Augustwoche in seinem Museum in Thal bei Graz vor die US-Kameras treten wird.

Nach seiner Zeit als Gouverneur hat er wieder mehr Zeit für Heimatbesuche und für sein ganz privates Leben. Im Herbst erscheint ja seine erste Autobiografie "Total Recall", in der er seinen Werdegang ausgehend von der Kindheit Revue passieren lässt.

Das Interesse der (amerikanischen) Öffentlichkeit ist riesig. Der US-Fernsehsender CBS widmet gleich zwei Ausgaben seines Erfolgsformates "60 Minutes" – seit Jahren in den Staaten mit an der Spitze des Quotenrankings – dem gebürtigen Steirer. Und der serviert dem Fernsehteam, das sich natürlich auch für die Anfänge in Graz interessiert, ein großes Geburtstagsfest.

Geladene Gäste sollen seinen Jubeltag (30. Juli) nachfeiern – und dabei den Amis Rede und Antwort stehen. Die Auswahl – "etwa 30 Personen" – übernimmt Schwarzenegger persönlich. Noch keine Einladung? Keine Angst, die werden erst verschickt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden