Mo, 21. Mai 2018

Kühl, aber riskant

30.07.2012 11:11

Diese Gefahren gehen von der Klimaanlage aus

Endlich Sommer! Doch jetzt wollen wir alle nur raus aus dieser Affenhitze und sehnen uns nach klimatisierten Räumen. Die angenehme Kühle hat aber auch ihre Tücken und kann sogar gesundheitsschädigend sein. Worauf du bei Klimaanlagen achten solltest, um ohne Schnupfen, Husten oder Fieber durch den Sommer zu kommen, erfährst du hier!

Die gute Nachricht vorweg: Kalte Luft alleine führt nicht zu einer Erkältung. Das weiß auch Dr. Wolfgang Werner im krone.at-Gespräch zu berichten. "Das Kühle kann sogar sehr angenehm sein. Das Problem ist, dass es zu trocken wird." Schuld an einer Erkrankung durch Klimaanlagen sei vielmehr, dass diese nicht nur kühle, sondern auch trockene Luft im Raum verteilen. "Das kann dazu führen, dass die Schleimhäute und Bindehäute, zum Beispiel in den Augen, austrocknen und infolge dieses Austrocknens eine gewisse Rissigkeit entsteht. Und durch diese Hautspalten die bereits an Ort und Stelle befindlichen Pilze, Bakterien und Viren in die Tiefe und das Gewebe eindringen können und dort eine Infektion entstehen kann."

Die Wartung der Klimageräte ist zudem unumgänglich. Anlagen in Gebäuden saugen Luft aus Räumen an, die meist Bakterien oder Viren enthält. Nur wenn die Klimaanlage auch gewartet und desinfiziert ist, kann garantiert werden, dass sich diese Krankheitserreger in den Filtern nicht vermehren und wieder in die Raumluft abgegeben werden – und man krank wird.

Klimaanlagen, sofern gewartet und richtig temperiert, machen also nicht krank. Solange du nicht frierst und Zugluft in den klimatisierten Räumen vermeidest, kommst du also auch gesund durch die heißen Monate.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden