Di, 12. Dezember 2017

Klagenfurt-Sensation

22.07.2012 14:57

Überraschungssieg der Russinnen im Grand-Slam-Finale

Im Damen-Überraschungsfinale des Beachvolleyball-Grand-Slams in Klagenfurt haben sich am Sonntag die Russinnen Jekaterina Chomjakowa und Jewgenia Ukolowa durchgesetzt. Das Duo musste aber lange kämpfen, ehe es sich im Endspiel gegen die Niederländerinnen Madelein Meppelink und Sophie Van Gestel im dritten Satz - mit 15:10 - den vielumjubelten Sieg sicherte.

Zuvor hatten sich die beiden jungen Teams aus Russland und den Niederlanden überraschend gegen die Mannschaften der USA und China durchgesetzt, dann lieferten die Finalistinnen Chomjakowa/Ukolowa und Meppelink/Van Gestel den Tausenden Fans ein würdiges Finalspiel.

Nachdem die Russinnen den ersten Satz gewonnen hatten, kämpften sich die Niederländerinnen zurück und schafften den Ausgleich zum 1:1. Im dritten Satz waren Chomjakowa/Ukolowa jedoch eindeutig das bessere Duo. Sie servierten stark und holten sich den Entscheidungssatz schließlich mit 15:10.

Den überwältigten Siegerinnen fehlten die Worte, war doch ihre beste Platzierung in der World-Tour bisher der neunte Rang. Chomjakowa/Ukolowa werden für die Olympischen Spiele in London viel Motivation und Selbstvertrauen aus Kärnten mitnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden