Sa, 25. November 2017

Neu entfachte Liebe?

20.07.2012 16:42

Katie Holmes soll sich mit ihrem Ex Chris Klein trösten

Alte Liebe rostet bekanntlich nicht. Und deshalb brodelt nur wenige Wochen nach der Trennung von Katie Holmes und Tom Cruise die Gerüchteküche: Holmes habe sich einen Neuen, der eigentlich ein Alter ist, geangelt. Trost soll die Aktrice bei ihrem Ex-Freund, dem "American Pie"-Star Chris Klein, finden.

Heiße Textnachrichten habe Katie Holmes schon länger an Chris Klein, mit dem sie vor der Hochzeit mit Cruise liiert war, geschickt, will das "Star"-Magazin in Erfahrung gebracht haben. So soll sie ihren Ex in den Big Apple gelockt haben. Anfang Juli, also zu der Zeit, als die 33-Jährige die Scheidung von ihrem Ehemann reichte, habe Klein seine Ex-Freundin schließlich in ihrem neuen Apartment in New York besucht. "Es war ein sexy, supergeheimes Rendezvous", weiß ein Insider dem Magazin zu berichten. "Die Atmosphäre war elektrisierend."

Ob sich da wieder etwas angebahnt hat? Immerhin waren Klein und Holmes von 2000 bis 2005 ein Paar, lernten sich kennen, als sie noch an den Anfängen ihrer Karrieren standen. Nach drei Jahren Beziehung machte der Schauspieler Holmes sogar einen Heiratsantrag – doch vor den Altar schritt sie dann 2006 mit Tom Cruise.

Als Tochter Suri auf die Welt kam, munkelte man, nicht Cruise, sondern Katies Ex könnte in Wahrheit der Vater des Mädchens sein. Immerhin blieben schon Toms Ehen mit Mimi Rogers und Nicole Kidman kinderlos. Jetzt werden diese Gerüchte erneut laut. Und eine mögliche neuerliche Liaison von Chris Klein und Katie Holmes heizt diese Spekulationen natürlich zusätzlich an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden