Mo, 23. Oktober 2017

Tierischer Einsatz

19.07.2012 14:12

NÖ: Florianis retten Ziege aus 4 Metern Höhe von Flachdach

"Die Katze auf dem heißen Blechdach" ist längst zum Filmklassiker geworden, ob es "Die Ternitzer Ziege auf dem Flachdach" auch zu derartiger Bekanntheit bringen wird, darf bestritten werden. Außergewöhnlich war der Einsatz für die Stadtfeuerwehr Neunkirchen in Niederösterreich am Mittwochabend trotzdem, als es darum ging, eine Ziege aus vier Metern Höhe von einem Dach zu retten.

Das Tier war irgendwie auf das Flachdach gelangt und kam von alleine nicht mehr herunter. Und da von den Besitzern der Ziege befürchtet wurde, dass sie in Panik geraten, selbständig vom Dach springen und sich dabei schwer verletzen könnte, musste die Feuerwehr eingreifen.

Florianis zunächst skeptisch
Bei der Feuerwehr überwog zunächst die Skepsis. Man habe zunächst an einen Scherz gedacht, so Feuerwehrsprecher Dominik Mayer. Denn es gebe zwar immer wieder Tierrettungen, aber eine Ziege auf einem Dach habe man noch nie gesehen. Erst vor Ort seien die zwölf Florianis, die mit drei Fahrzeugen ausgerückt waren, eines Besseren belehrt worden.

Ziege mit Hubsteiger gerettet
Zwei Mann wurden schließlich mittels Hubsteiger zur Ziege hochgefahren. Dort gelang es ihnen, das Tier zu beruhigen, sicher zu packen und anschließend im Arbeitskorb wieder auf den sicheren Boden zurückzubringen.

Wie die Ziege überhaupt auf das Dach kommen konnte, ist übrigens noch völlig unklar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).