Fr, 24. November 2017

Siege im Visier

19.07.2012 10:20

Österreichs Top-Teams einig: „Es lebe der Beach!“

Die vier österreichischen Top-Teams versprechen, in Klagenfurt um jeden Punkt wie um den Matchball zu kämpfen und sind sich einig: "Es lebe der Beach!"

Doris und Steffi Schwaiger:
"Unsere Gruppe haben wir wohl gemeistert, aber das Ziel ist der erste Platz. Auch wenn der Ärger nach der knappen Niederlage im zweiten Spiel schon groß war. Wir haben da im zweiten Satz einfach zu viele Chancen vergeben. Jetzt geht's gegen Australien. Gegen Bawden/Palmer haben wir in zwei Spielen heuer zweimal gewonnen. Als Gegnerinnen sind die Aussies trotzdem unangenehm, weil sie ständig schreien. Unsere große Hoffnung: Am Ende sollen nur die österreichischen Fans und wir schreien. Beim Siegesjubel. Denn dann ist alles möglich. Die Form passt, die Stimmung auch, es lebe der Beach!"

Sara Montagnolli/Babsi Hansel:
"Wir hätten nicht gedacht, dass es jemals möglich ist, an einem Mittwoch in einem Stadion auf dieser Welt derart angefeuert zu werden! Und ehrlich: Genial, dass wir unser zweites Spiel gewonnen haben. Sonst hätten wir uns gar nicht gut gefühlt. Denn die Fans haben uns mordsmäßig zum Sieg getragen. Der allerletzte Kick zu unserer Klagenfurt-Höchstform fehlt noch. Aber wenn die Fans so weitermachen, wird die Party richtig abgehen. Und dann können wir uns den Gruppensieg angeln. Unser Motto: Es lebe der Beach!"

Clemens Doppler/Alex Horst:
"Draußen zu stehen und nur zuzusehen ist grausam. Vor allem, wenn man mit Österreichs Damenteams so mitfiebert! Doch die Fans werden über unsere Ballwechsel diskutieren, über unsere Spiele sprechen. Und dabei hoffentlich mächtig feiern! Die letzten Trainings waren perfekt, wir haben seit zehn Tagen nur auf dieses allererste Spiel in Klagenfurt hingearbeitet. Was soll also passieren? Denn es ist unsere Bühne. Es sind unsere Spiele und hoffentlich feiern wir unsere Siege! Dann können wir zu den Olympischen Spielen Eure Jubelschreie als Motivation mitnehmen. Es lebe der Beach!"

Xandi Huber/Robin Seidl:
"Was wir den besten Fans auf der Welt versprechen? Wir werden um jeden einzelnen Punkt kämpfen, als wäre es bereits der Matchball. Was wir nicht versprechen können, sind Siege. Aber mittlerweile haben wir es auf ein Niveau geschafft, auf dem wir in Top-Form die Spiele auf der World Tour gewinnen. Und wenn die Fans uns so feiern wie in den letzten Jahren, dann tobt der Beach. An Platzsprecher Flo Rudig: Es sind garantiert alle von unseren 500 Freunden da, es lebe der Beach!"

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden