Fr, 15. Dezember 2017

Spaß im Zoo

12.07.2012 12:37

Katie Holmes genießt mit Suri das neue Leben

Es sind Bilder, die man von Suri und Katie Holmes kaum kennt. Wie eine normale Familie genießen Mama und Tochter gemeinsam mit Oma Kathleen einen Tag im Zoo. Suri lacht, hat sichtlich Freude am Ausflug. Nichts ist mehr von dem einst so verschreckt wirkenden Mädchen zu sehen. Auch Holmes wirkt gelöst, die Sorgen der letzten Monate sind nach der schnellen Einigung in der Scheidung mit Tom Cruise offensichtlich von ihr abgefallen.

Kein Rosenkrieg und kein Kampf um Tochter Suri: Diesen reibungslosen Ausgang der Promi-Scheidung des Sommers haben wohl wenige erwartet. Ein Ausgang, der Katie Holmes an diesem Tag im Zoo ins Gesicht geschrieben steht. Gemeinsam mit ihrer Mama und ihrer sechsjährigen Tochter genießt die Schauspielerin ihr neues Leben.

Den Schritt in den neuen Abschnitt hat Holmes akribisch geplant – und, wie jetzt bekannt wurde, sogar mit prominenter Hilfe: Nicole Kidman, selbst elf Jahre mit Tom Cruise verheiratet und seit der Hochzeit 2006 mit Holmes befreundet, soll der 33-Jährigen mit Rat und Tat zur Seite gestanden sein. "Nicole unterstützte sie, indem sie sagte, dass sie das auch hinter sich gebracht hat und dass sie stark bleiben soll", verriet ein Insider "UsWeekly". Für die vertraulichen Gespräche habe Holmes Wegwerf-Handys verwendet, damit ihr ihr Ehemann nicht auf die Schliche kommen konnte, heißt es weiter.

Zudem habe Holmes dieser Tage einen weiteren Befreiungsschlag unternommen und Scientology endlich aus ihrem Leben gestrichen. Seit Mitte der Woche ist Katie angeblich wieder Katholikin, habe sich bei der Gemeinde der St.-Francis-Xavier-Kirche in New York angemeldet, berichtete die "Huffington Post". Auch ihre Karriere will die Schauspielerin wieder vorantreiben. Der nächste Film, in dem sie mitspielen wird, handelt passenderweise von einer alleinerziehenden Mutter.

Cruise nun auch ohne Ring
Tom Cruise indes lässt sich am Set seines neuen Filmes "Oblivion", das nun von Island nach Kalifornien verlagert wurde, von seinen privaten Problemen angeblich nichts anmerken. Er gibt sich gut gelaunt, lacht und macht Scherze mit der Crew. Nur eins erinnert an die gescheiterte Ehe mit Katie Holmes: das Fehlen seines Eheringes. Den hat nun nämlich auch Tom Cruise abgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden