Fr, 24. November 2017

Läuft da etwa was?

11.07.2012 15:57

Scarlett Johansson auf Kuschelkurs mit Bodyguard

Sommer, Sonne, Strand und mehr - vor allem Verwirrung um das Liebesleben von Scarlett Johansson. Offiziell heißt es ja, sie sei mit Werbefachmann Nate Naylor glücklich. Warum aber tauscht die Schauspielerin dann im Urlaub in Italien Zärtlichkeiten mit ihrem Bodyguard aus?

Scarlett Johansson genießt zurzeit das schöne Wetter auf einer Jacht vor Sizilien. Und neben Sonne satt und Planschen im Meer gibt's für die fesche Schauspielerin auch eine Menge Zuwendung von ihrem Bodyguard. Während sich die 27-Jährige auf dem Deck des Luxusschiffs sonnt, verwöhnt der braun gebrannte und gut gebaute Herr die Schauspielerin mit zärtlichen Streicheleinheiten.

Ein Mann für alle Fälle halt. Aber sollte dafür nicht Johanssons Freund Nate Naylor zuständig sein? Mit dem Werbefachmann soll die Ex-Frau von Ryan Reynolds momentan nämlich liiert sein. Diese Tatsache scheint die Schauspielerin unter der italienischen Sonne aber wenig zu kümmern. Genauso die Berichte, die am Mittwoch angesichts der Turtel-Bilder in den USA die Runde machten. "Wer ist dieser Schönling?", fragt sich zum Beispiel das "People"-Magazin, und "UsWeekly" titelt: "Italienischer Bademeister rettet Scarlett Johansson".

Johanssons Sprecher jedenfalls sah akuten Handlungsbedarf. "Nein, der Herr in der Badehose ist nicht der neue Liebhaber von Scarlett", klärte er auf. Es handle sich nur um ein "Mitglied ihres Security-Teams", ein Bodyguard, der immer engagiert wird, wenn "sie in Italien ist". Außerdem seien auf dem Boot noch zwei Assistentinnen der Schauspielerin dabei gewesen, hieß es weiter.

Für die Streicheleinheiten hatte Johanssons Sprecher auch eine Erklärung parat. Als das Foto geknipst wurde, habe der Bodyguard nur "nach seinem Handy gesucht". Es sei einfach ein anderer Eindruck entstanden. Und fügte noch hinzu: "Selbstverständlich ist sie noch mit Nate Naylor zusammen." Sollte das stimmen, wird der aber sicher nicht erfreut sein, wenn er diese Bilder zu sehen bekommt...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden