Sa, 16. Dezember 2017

Verlustgeschäft?

10.07.2012 10:52

Google verkauft Tablet Nexus 7 zum Selbstkostenpreis

Google verkauft sein vor Kurzem angekündigtes Tablet Nexus 7 laut einer Analyse zum Selbstkostenpreis. Sogar Verlust könnte das Unternehmen mit der Hardware machen, denn viele Kosten sind in dieser Berechnung noch gar nicht eingeschlossen.

199 Dollar für die Version mit acht Gigabyte Speicherplatz und 249 Dollar für jene mit 16 Gigabyte verlangt Google. Dabei kosten bei ersterem Gerät allein die Bauteile 184 Dollar, rechnen "Techinsights" und "Fudzilla" vor. Dazu kommt, dass jedem Gerät ein Gutschein über 25 Dollar für den Online-Shop Google Play beiliegt.

Schlägt man darauf noch andere Kosten für Zusammenbau, Verpackung und Vermarktung drauf, macht Google mit dem Nexus 7 vermutlich Verlust. Dass der Konzern keinen Gewinn mit dem Verkauf des Tablets machen wird, war allerdings auch von Anfang an so geplant: Google hofft stattdessen durch die enge Verzahnung mit Google Play - also mit dem Verkauf von Apps, Musik, Filmen, Spielen und Magazinen - auf hohe Einnahmen.

Google hat seine Strategie des Tablets zum Selbstkostenpreis möglicherweise bei Amazon abgeschaut. Der Online-Händler konnte mit dem Kindle Fire zum Kampfpreis von 199 US-Dollar große Erfolge feiern, obwohl die Produktion Schätzungen zufolge 210 Dollar pro Gerät kostet. Amazon stellt Gerüchten zufolge in Kürze einen Nachfolger für sein Tablet vor, das über einen schärferen Bildschirm und eine Kamera verfügen soll.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden