Fr, 23. Februar 2018

Frida

05.03.2003 16:19

Lebensstationen einer Kultfigur

Für ihre Bilder bezahlen Sammler Millionen. Ihre Werke vermitteln vitale Sinnlichkeit, bereichert durch eine unbarmherzige, wenngleich feinfühlige Beobachtungsgabe. Der Film "Frida" folgt den Lebensstationen der Frau, die zur Kultfigur aufstieg: Frida Kahlo.
Frida Kahlo war stolz, eine echte Mexikanerinzu sein. Sie war so schillernd und widersprüchlich wie ihrLand, das sie über alles liebte. Sie kleidete sich in denTrachten der Indigo-Frauen, trat zeitweilig aber auch in Männerkleidungauf. Sie war Ikone der weiblichen Emanzipation. AuffälligstesMerkmal ihres Gesichts waren ihre dichten, dunklen Brauen, diesich über der Nasenwurzel wie Vogelschwingen vereinten.
 
Furchtbare Schicksalsschläge
Leid und Leidenschaft sollten ihre Inspirationsquellesein. Im Alter von sechs Jahren erkrankt die Tochter eines deutschstämmigenFotografen und einer Mexikanerin an Kinderlähmung: Ihr bleibtein verkürztes Hinkebein. Bei der Kollision eines Bussesmit einer Straßenbahn wird sie von einer Eisenstange durchbohrt:Ihre Wirbelsäule ist mehrfach lädiert, ihr Becken zerschmettert.Da ist sie gerade 18 Jahre alt. Ihr Kinderwunsch sollte unerfülltbleiben.
 
Visualisierung der Schmerzen
Über ein Jahr ans Bett gefesselt, beginnt dasMädchen zu malen. Wie besessen malt sie sich die Angst vonder Seele - Visualisierung ihrer Schmerzen. Vorzugsweise maltsie sich selbst. Der Beginn ihrer so zahlreichen Selbstporträts.Ein Genre, über das Frida Kahlo sagte: "Ich male mich, weilich sehr viel Zeit alleine verbringe und weil ich das Motiv bin,das ich am besten kenne."
 
Frida stirbt 1954, eine Woche nach ihrem 47. Geburtstag.Ihr von unzähligen Operationen geschwächter Körperkann und will nicht mehr.
 
Ab 6. März in unseren Kinos
Julie Taymor nahm sich als Regisseurin der faszinierendenBiographie der Frida Kahlo an. Weltstars rissen sich darum, diemexikanische Malerin auf der Leinwand verkörpern zu dürfen.Die Wahl fiel auf eine Schauspielerin mit atemberaubender Figurund geballter Erotik, verteilt auf zierliche 160 cm Körpergröße:Salma Hayek.
 
Ab 6. März 2003 in unseren Kinos.
Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden