Mo, 11. Dezember 2017

"Der Fall ist durch"

09.07.2012 20:56

Cruise und Holmes einigen sich auf Scheidung

Nur eineinhalb Wochen nach ihrer offiziellen Trennung haben sich Tom Cruise und Katie Holmes auf ihre Scheidung geeinigt. Die Bedingungen seien geklärt, die entsprechenden Papiere bereits unterzeichnet, zitierten die Promiportale TMZ.com und People.com am Montag den Anwalt der 33 Jahre alten Schauspielerin, Jonathan Wolfe. Details zu der Vereinbarung und zur Zukunft der gemeinsamen Tochter Suri sind noch nicht bekannt.

"Der Fall ist durch, und eine Vereinbarung wurde unterzeichnet. Wir freuen uns für Katie und ihre Familie", erklärte Anwalt Wolfe weiter. Beide Seiten seien in den vergangenen Tagen in Marathonverhandlungen gewesen. "Wir danken Toms Vertreter für seinen professionellen Umgang und seine Sorgfalt. So konnten wir eine so schnelle Einigung erzielen."

Völlig unklar ist noch, wie der Vertrag aussieht. Cruise ist deutlich erfolgreicher und wurde vom Wirtschaftsmagazin "Forbes" gerade als Hollywoodstar mit den höchsten Gagen bezeichnet. Innerhalb von zwölf Monaten soll er etwa 75 Millionen Dollar verdient haben. Angeblich hatten Cruise und Holmes einen Ehevertrag. Holmes hatte Medienberichten zufolge das alleinige Sorgerecht für Tochter Suri beantragen wollen. Suri war in den vergangenen Tagen immer wieder mit ihrer Mutter gesichtet worden, etwa beim Eisessen und Spazierengehen.

Kurz bevor die Einigung bekannt wurde, äußerten sich Cruise und Holmes in einer ersten gemeinsamen Erklärung nach ihrer Trennung zu ihrer Elternrolle. "Wir sind entschlossen, als Eltern im besten Interesse unserer Tochter Suri zusammenzuarbeiten", zitierte People.com aus einer Mitteilung der Sprecherinnen von Cruise und Holmes. Sie wollten sich als Eltern gegenseitig unterstützen, erklärte das Ex-Paar demnach weiter.

Nach knapp sechs Jahren Ehe hatte Holmes am 28. Juni in New York die Scheidung eingereicht. Holmes soll mit ihrer Tochter in eine neue Wohnung in New York gezogen sein. Cruise, der vor einer Woche 50 wurde, soll sich in Los Angeles mit seinen Adoptivkindern Connor und Bella aus der Ehe mit Nicole Kidman aufhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden