Fr, 24. November 2017

Gefährlicher Gummi

09.07.2012 11:03

Canon warnt: Kamera kann Allergie auslösen

Canon warnt vor seinem eigenen Produkt: Die Haltegriffe einiger Modelle der Reihe EOS Rebel T4i, einer digitalen Spiegelreflexkamera, können allergische Reaktionen hervorrufen. Zudem können sich die Griffe nach kurzer Zeit weiß färben, wie das Unternehmen in den USA mitteilte.

Betroffen sind die vorne links und rechts angebrachten gummierten Haltegriffe einiger Kameras, die zwischen 31. Mai und 15. Juni 2012 produziert wurden, wie Canon erklärt.

Ob auch Produkte in Europa darunter sind, ist unklar, hierzulande heißt die Modellreihe EOS 650D. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann auf einer Canon-Seite die Seriennummer seiner Kamera eingeben.

Chemische Reaktion möglich
Das Problem sei auf die Substanz Zink-bis zurückzuführen, so Canon. Bei den betroffenen Modellen sei etwas mehr von einem Mittel eingesetzt worden, das zur schnelleren Aushärtung von Gummi führt. Dieser Stoff könne in Verbindung mit anderen - verstärkt durch Hitze und Feuchtigkeit - zu chemischen Reaktionen führen. Dabei entstehe Zink-bis, das den Gummi weiß färbt. In seltenen Fällen kann die Substanz Allergien auslösen.

Wer eines der Modelle erwischt hat, dem soll ab Mitte Juli eine kostenlose Reparatur angeboten werden, bei der die Haltegriffe ausgetauscht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden