Di, 21. November 2017

Crash in Silverstone

09.07.2012 09:41

Perez stinksauer auf Maldonado: „Er lernt es nie!“

Sauber-Pilot Sergio Perez ist stinksauer auf Williams-Fahrer Pastor Maldonado. Der Mexikaner und der Venezolaner sind am Sonntag beim Grand Prix von Großbritannien kollidiert. Während Perez das Rennen in der zwölften Runde beenden musste, konnte Maldonado weiterfahren, kam aber nicht über den 16. Platz hinaus.

Maldonado, der schon zuvor mehrmals mit ungestümen Aktionen aufgefallen war, handelte sich in Silverstone eine Verwarnung sowie eine Geldstrafe in der Höhe von 10.000 Euro ein.

Den Mexikaner Perez beruhigte diese Strafe nicht, stattdessen gab er folgendes Wut-Interview: "Er hat mir keinen Platz gelassen und ist mir ins Auto gefahren. Ich bin stinksauer, weil mir so mein Wochenende ruiniert wurde. Er wird es nie lernen, wenn nicht etwas unternommen wird. Er könnte jemanden verletzen. Jeder hat bei ihm Bedenken."

TV-Experte Alexander Wurz sah - anders als die Renn-Stewards - die Schuld übrigens nicht ausschließlich bei Maldonado. "Ein klassischer 'Race Incident'. Keiner hat zurückgesteckt. Da müssen sich schon beide bei der Nase nehmen", sagte der ehemalige F1-Pilot über den Crash.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden