Fr, 15. Dezember 2017

Stolze Eltern

09.07.2012 10:39

Willem und Maxima posieren mit ihren Prinzessinnen

Kronprinz Willem Alexander und Prinzessin Maxima haben allen Grund, auf ihre drei entzückenden Töchter Amalia, Alexia und Ariane so richtig stolz zu sein. Beim alljährlichen offiziellen Fototermin während der Sommerferien der Familie strahlten die Prinzessinnen mit der Sonne um die Wette. Wen wundert es da noch, dass die königliche Familie in den Niederlanden so unglaublich beliebt ist?

Auf ihrem Anwesen in Wassenaar bei Den Haag präsentierte sich der Kronprinz mit seiner Familie. Zuerst drückten sich Amalia, Alexia und Ariane noch etwas schüchtern an ihre Eltern. Doch von Prinzessin Maxima ermuntert, tauten die Mädchen bald auf und tollten ausgelassen in ihren pinken Sommerkleidern umher, ohne sich von den Fotografen beeindrucken zu lassen.

Kein Wunder, dass Willem und Maxima so stolze Eltern sind. Die hübschen Prinzessinn verzauberen mit ihrer Lebensfreude, und die Familie zeigte sich dabei so, wie man sie kennt: bodenständig, natürlich und sympathisch. Und das, obwohl die holländische Königsfamilie noch immer mit dem schweren Schicksalsschlag um Willems Bruder Friso zu kämpfen hat.

Friso noch immer im Koma
Der Gesundheitszustand des niederländischen Prinzen ist seit dem tragischen Lawinenunglück vom Februar unverändert. Sein Bruder liege noch im Koma, so Willem Alexander. Ob der 43 Jahre alte Friso jemals wieder das Bewusstsein erlangt, ist weiterhin unklar. "Ich hoffe, dass wir in Zukunft mit einem positiven Bericht kommen können", sagte der Kronprinz.

Das schwere Unglück belaste ihn und erschwere auch seine Arbeit, zitierte der niederländische Rundfunk NOS den Prinzen. "Alle Emotionen, die damit verbunden sind, lassen einen nicht kalt." Friso liegt in einer Klinik in seinem Wohnort London und wird regelmäßig von seiner Mutter, Königin Beatrix, seiner Frau Mabel und seinen Brüdern besucht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden