So, 19. November 2017

„MEG 4.0“

06.07.2012 13:33

Olympus plant Datenbrille im Stil von Google Glass

Mit seiner Datenbrille begeistert Google die Technikfans - nun hat auch Olympus ein solches futuristisches Gestell mit kleinem eingebautem Monitor vorgestellt. Das Modell MEG 4.0 wiege einschließlich Batterie nur 30 Gramm, teilte das Unternehmen in Tokio mit.

Die Daten hole sich die Brille über eine Bluetooth-Verbindung vom Smartphone und projiziere diese dann mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln vor das Auge. Anders als beim Google-Projekt Glass ist aber keine Kamera eingebaut.

Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit zwei Stunden an. Bis zu acht Stunden sollen mithilfe eines bestimmten Modus drin sein, dabei schaltet sich die Brille dann alle drei Minuten automatisch für 15 Sekunden ein.

Bisher handelt es sich um einen Prototypen, wann und zu welchen Preisen MEG 4.0 auf den Markt komme, sei unklar, berichtete die "New York Times".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden