Sa, 25. November 2017

„Bin sehr gerührt“

05.07.2012 20:19

Seltener Frosch wurde nach Prinz Charles benannt

Ganz ohne Kuss hat sich ein Frosch in Prinz Charles verwandelt - zumindest auf dem Papier: Eine seltene Froschart aus Ecuador ist nach dem britischen Thronfolger benannt worden. Die Umweltorganisation Amphibian Ark ehrte den aktiven Umweltschützer damit für seinen Einsatz für den tropischen Regenwald.

Charles nahm bei einer Umweltveranstaltung für Kinder in der Grafschaft Gloucestershire am Donnerstag eine Glasversion von "Hyloscirtus princecharlesi" entgegen. "Ich bin sehr gerührt", sagte der 63-Jährige. "Ich habe einen Knoten im Hals, das muss wohl ein Frosch sein."

Es gebe wenige Eigenschaften, die Frosch und Prinz gemeinsam hätten, sagte der ecuadorianische Wissenschaftler Luis A Coloma, der das Tierchen entdeckt hatte. Es sei aber einer der schönsten Frösche, die er je gesehen habe. Prinz Charles Frosch ist braun und hat große orangene Flecken.

Coloma war vor vier Jahren auf die Spur der Art gekommen und hatte später einige wenige Vertreter in einem Fluss in Ecuador entdeckt. "Wir wissen noch nicht sehr viel über diese Frösche. Nach der Namensgebung ist nun der nächste Schritt, ihre Biologie zu erforschen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden