Fr, 24. November 2017

Royale Rolle

05.07.2012 14:30

Das erste Bild von Naomi Watts als Prinzessin Diana

15 Jahre nach dem tragischen Tod von Prinzessin Diana widmet sich nun der deutsche Regisseur Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang") in einem Film den letzten beiden Jahren im Leben der Mutter von Prinz William und Prinz Harry. In die Rolle von Diana schlüpft Naomi Watts, die, wie erste Bilder vom Set beweisen, der Prinzessin zum Verwechseln ähnlich schaut.

Von dem Drehbuch von "Caught In Flight", das auch den tödlichen Unfall von Diana behandelt, soll die australische Schauspielerin von Anfang an begeistert gewesen sein, berichtete die "Daily Mail". "Die Filmemacher haben mich gefragt und es ist ein gutes Drehbuch, aber auch sehr furchteinflößend", wird Watts zitiert. "Ich wollte es eigentlich ablehnen, aber ich konnte nicht."

In die Rolle von Prinzessin Diana schlüpfen zu dürfen, sei für sie eine große Ehre: "Sie ist Teil unserer Geschichte, eine unglaubliche Frau mit einem faszinierenden, aber tragischen Ende." Im Vorfeld der Dreharbeiten, die zurzeit in Kroatien stattfinden, hat sich Watts deshalb ausgiebig mit dem Leben der "Königin der Herzen" beschäftigt – und ist sogar von den USA, wo sie gemeinsam mit Ehemann Liev Schreiber und den Kindern lebt, nach London gezogen.

"Caught In Flight" wird voraussichtlich 2013 in die Kinos kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden