Fr, 24. November 2017

Mit Gold beschichtet

29.06.2012 11:29

Teuerster Sauger der Welt kostet eine Million Dollar

Den wohl teuersten Staubsauger der Welt bietet zurzeit das US-Unternehmen GoVacuum an. Das mit 24-Karat-Blattgold überzogene Modell GV62711 ist aber wohl nur etwas für Menschen, die einfach nicht mehr wissen, was sie mit ihrem Geld anfangen sollen. Immerhin kostet das Gerät knapp eine Million Dollar (umgerechnet rund 795.000 Euro).

Laut Angaben des Unternehmens ist das Gerät "der beste Staubsauger, den man sich mit Geld kaufen kann". GoVacuum garantiert, dass man nur 100 Stück des Modells GV62711 produzieren werde und jeder Sauger mit einer eingravierten Seriennummer versehen sei.

Der grüne Staubsack sei handgewebt (das Material darf sich der Käufer aussuchen), das vergoldete Gehäuse zu 100 Prozent aus Metal, und außerdem gebe es lebenslange Garantie auf das Gerät, schreibt das Unternehmen auf seiner Website.

Immerhin: Wer den goldenen Staubsauger zum Preis von 999.999 Dollar bestellt, der braucht sich um die Portokosten keine Sorgen machen - das Luxus-Haushaltsgerät kommt frei Haus. Aber Achtung: Ein Rückgaberecht bei Nichtgefallen gibt es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden