Di, 17. Oktober 2017

Max. 84 Cent pro MB

28.06.2012 13:52

Datenroaming in der EU wird ab 1. Juli billiger

Grenzüberschreitendes Internetsurfen mit dem Smartphone in der EU wird billiger: Ab 1. Juli kostet es höchstens 84 Cent pro Megabyte. Die Arbeiterkammer Niederösterreich rät dennoch zur Vorsicht, hohe Kosten beim Herunterladen von Musik oder Videos aufs Smartphone seien trotz Preisobergrenzen für das Datenroaming immer noch möglich.

Ab 1. Juli 2012 schreibt die neue EU-Verordnung innerhalb des Eurotarifs eine maximale Obergrenze von 84 Cent pro Megabyte auf Endkundenebene vor, die schrittweise bis zum Jahr 2014 auf 24 Cent pro Megabyte gesenkt werden soll.

Bis dahin bleibt Datenroaming in der EU vergleichsweise teuer. Für das Herunterladen oder Versenden von Videos, Fotos, Musik und sonstigen Daten im Ausmaß von einem Gigabyte (1.024 Megabyte) zahlt man ab 1. Juli immer noch bis zu 860 Euro.

Der Tipp vom AK-Experte Michael Dunkl: Wenn Kunden kein Kostenlimit gewählt haben, gelten automatisch 60 Euro als Höchstgrenze für mobiles Datenroaming. "Im Urlaub sollte man diese Meldungen keinesfalls ignorieren und gedankenlos weitersurfen."

Besondere Vorsicht ist beim Urlaub außerhalb der EU geboten: Die AK-NÖ empfiehlt, sich auf jeden Fall vor Reiseantritt beim Mobilfunkanbieter zu informieren. Mit eigenen Urlaubs-Roamingpaketen der heimischen Mobilfunkbetreiber, WLAN im Hotel oder in der nächsten Strandbar könnte es günstiger sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden