Fr, 25. Mai 2018

Hunde-Trends

23.01.2003 21:42

Franzosen haben alles, was Hunde "brauchen"

Parfüm, Maul-Spray und CDs mit heiterem Hundegebell: Das wollen ihre Hunde – zumindest glauben dies die französischen Hundebesitzer. Ob Bello dem zustimmt? Mensch weiß es nicht – außer natürlich, er hat den Bell-Dolmetscher.
Acht Millionen Hunde in Frankreich könnenüber so viele Sachen für sie kaum klagen. Es gibt nichtsfür die Wuffis, das es nicht gibt. Und ihre Besitzer kaufenbrav. So erstehen sie CDs mit heiterem Hundegebell, um ihre gestresstenVierbeiner zu beruhigen oder aufzuheitern. Oder sie rufen dieErnährungsberatung für die Lieblingshaustiere an. Schließlichsollen die Vierbeiner nicht auf den Hund kommen und schlank bleiben.
 
Wissen, was der Hund bekläfft
Und gut riechen soll Bello natürlich auch. Deshalbgibt's Parfüm für Schoßhunde. Und Maul-Sprays.Obwohl: Den Hunden ist es wohl egal, wie sie riechen. Da dürftewohl eher der Komfort der Herrchens und Frauchens im Vordergrundstehen. Wie wahrscheinlich auch bei den elektronischen Bell-Dolmetschern,die es neuerdings in Paris zu kaufen gibt. Jedes "Wuff" muss natürlichrichtig interpretiert werden können. Man will doch wissen,was der Schützling zu beklagen hat , oder?

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden