Mi, 18. Oktober 2017

Alle Zeichen auf Liebe

28.06.2012 12:33

Amber Heard hat für Johnny Depp Freundin verlassen

Sie soll der wahre Grund für die Trennung von Johnny Depp und Vanessa Paradis nach 14 gemeinsamen Jahren sein: Amber Heard. Und nun sind offensichtlich alle Wege frei für Johnny Depp. Die Schauspielerin soll sich nämlich nach vier gemeinsamen Jahren von ihrer Freundin Tasya van Ree getrennt haben.

Schon seit Längerem gehen Heard und die Künstlerin angeblich getrennte Wege. Als Heards Beziehung zu Depp ernster geworden sei, soll das Aus unabdingbar gewesen sein, berichtet "InTouch Weekly". Ein Insider bestätigt dem Blatt die Trennung: "Sie sind in keiner Beziehung mehr." Die beiden sollen aber noch immer befreundet sein. Wie der Informant hinzufügt, soll van Ree bereits ihr Single-Leben genießen. So wurde sie in der Bar "Mamont" in Hollywood mit mehreren Damen gesichtet. "Tasya plauderte und lachte mit mehreren schönen Frauen."

Dass Heard mit Depp angebandelt haben soll, wurde gemunkelt, nachdem dieser nach 14 Jahren Beziehung die Trennung von Vanessa Paradis bekannt gegeben hatte. Vor wenigen Monaten habe er seiner "Rum Diary"-Kollegin sogar ein Pferd geschenkt, damit diese ihn bei Ausritten am Set seines neuen Films "The Lone Ranger" begleiten kann.

Mittlerweile machen zudem Gerüchte die Runde, Paradis sei hinter die Liebelei gekommen, als sie vor sieben Monaten mehrere eindeutige SMS auf dem Handy ihres Lebensgefährten gefunden habe. Die Französin sei daraufhin "total ausgerastet" und habe Depp aus dem Haus geschmissen. "Dieser Streit war der Anfang vom Ende", weiß ein Insider zu berichten.

Die bisexuelle Heard lernte van Ree 2008 kennen und zeigte sich mit ihr erstmals 2010 bei der Jubiläumsfeier der schwul-lesbischen Organisation GLAAD.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).