Mi, 18. Oktober 2017

Die Frisur hält

25.06.2012 10:07

Heidi Klum bleibt mit Haaren in Drehtür hängen

Autsch, das sieht schmerzhaft aus! Heidi Klum ist mit ihrer Lockenmähne in einer Drehtür hängen geblieben. Doch keine Sorge, der Beauty wurde bei dem "Unfall" im wahrsten Sinne des Wortes kein Haar gekrümmt.

Das Malheur war nämlich Absicht und ist eine Szene aus ihrem neuesten Haarspray-Werbespot.

Im blauen Mäntelchen und wie immer mit Prachtmähne stöckelte die 39-Jährige dieser Tage für den Werbesport aus dem berühmten New Yorker "Flatrion Building" ins Freie, verfing sich dabei gekonnt in der Drehtür und bewies dann: "Die Frisur hält" - auch, nachdem sie von einer Tür festgehalten wurde.

Deutsche Medien rätseln unterdessen, ob Klum diesmal Unterwäsche getragen hat. Denn auf einem weiteren Foto (Bild 2) von den Dreharbeiten hebt ein Windstoß ihren Kurzmantel in die Höhe und lässt den Po der "Topmodel"-Fahnderin hervorblitzen, da offenbar weder Rock noch Kleid unter den Mantel gepasst haben.

Klum hatte vor einigen Tagen beim Start der neuen Staffel ihrer US-Show "Project Runway" für Aufregung gesorgt, weil sie angeblich kein Höschen unterm engen Kleid trug.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).