Sa, 18. November 2017

Bayer total „dicht“

23.06.2012 17:27

Betrunkener ruiniert Auto: Opfer bringt ihn aus Mitleid heim

Mit einer ordentlichen Portion innerer Gelassenheit hat ein 57-jähriger Oberösterreicher am frühen Samstagmorgen reagiert, als er einen völlig betrunkenen Deutschen (22) dabei ertappte, als dieser die Scheibenwischer vom Pkw des Braunauers abriss: Er hatte Mitleid mit dem Betrunkenen und brachte ihn nach Hause. Angezeigt hat der den Fall bei der Polizei allerdings trotzdem.

Dort waren in der Zwischenzeit sechs weitere Anzeigen wegen Fahrzeugbeschädigungen – abgerissene Scheibenwischer und Lackbeschädigungen – eingegangen. Durch den Hinweis des 57-Jährigen konnte der 22-Jährige aus Polling in Bayern schnell ausgeforscht werden.

Er hatte am Samstagvormittag um 10.30 Uhr noch immer 1,7 Promille. Zu einem möglichen Motiv für die Taten konnte er keine Angaben machen. Der Gesamtschaden ist noch unbekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden