So, 19. November 2017

Zwei Tote in NÖ

23.06.2012 12:33

Biker von Lkw überrollt, Pkw-Crash gegen Baum

Zwei Todesopfer haben zum Beginn des Wochenendes schwere Verkehrsunfälle in Niederösterreich binnen weniger Stunden gefordert. Am Freitagabend wurde im Bezirk Wien-Umgebung einen Motorradfahrer nach einer Kollision mit einem Pkw von einem nachfolgenden Lkw überrollt und getötet. Samstag früh prallte ein Autofahrer im Bezirk Gänserndorf gegen einen Baum und kam dabei ums Leben.

Der 54-jährige Motorradfahrer war laut Polizei im Gemeindegebiet von Gablitz auf der B1 unterwegs, als das Unglück geschah. Der 39-jährige Lenker eines entgegenkommenden Pkws dürfte beim Linksabbiegen das Motorrad übersehen haben, worauf der Biker nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte.

Biker starb trotz rascher Hilfe noch am Unfallort
Das Motorrad prallte daraufhin in die rechte Tür des Pkws, der Lenker wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und von einem nachkommenden Lastwagen überrollt. Der 54-Jährige verstarb trotz des raschen Eintreffens eines Notarztteams aus Purkersdorf noch an der Unfallstelle.

65-Jähriger gegen Baum geprallt - tot
Am Samstagmorgen kam ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Wien-Umgebung ums Leben. Der Mann war mit seinem Pkw gegen 4 Uhr früh bei Hohenruppersdorf im Bezirk Gänserndorf in einer langgezogenen Kurve rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Er erlitt dabei einen Genickbruch.

Nach Angaben der Sicherheitsdirektion Niederösterreich war die Fahrbahn zwar leicht regennass, Unfallursache dürfte allerdings Sekundenschlaf gewesen sein. Der 65-Jährige war nicht angegurtet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden