Mi, 22. November 2017

„Bewegungsunfähig“

24.06.2012 09:00

Emma Stone litt als Kind an brutalen Panikattacken

Emma Stone wurde in jungen Jahren von einer schrecklichen Beklommenheit geplagt. Die Hollywood-Darstellerin, die in "The Amazing Spider-Man" auf der Leinwand zu sehen ist, verriet im Gespräch mit der US-Zeitschrift "Vogue", dass sie als Kind von Panikattacken befallen worden sei und manchmal sogar das Haus nicht habe verlassen können.

"Es hat mich total bewegungsunfähig gemacht. Ich wollte dann nicht zu Freunden gehen oder Zeit mit irgendjemandem verbringen. Niemand verstand das", erinnert sich Stone.

Irgendwann habe sie ihr Problem jedoch mithilfe einer Therapie - und ihres Schauspieltalents - überwältigen können. "Auf der Bühne zu stehen hat mir einen Sinn gegeben", so die 23-Jährige. "Ich wollte die Leute zum Lachen bringen. Comedy war mein Sport. Es hat mir beigebracht, die Dinge so zu nehmen, wie sie kommen."

Heute bekomme sie ab und zu zwar immer noch Panikattacken, wisse aber damit umzugehen. "Ich glaube, früher hatte ich das Gefühl, keine Kontrolle über meine Umwelt zu haben", so die Freundin von "Spider-Man"-Darsteller Andrew Garfield. "Ich fange jetzt immer an zu backen. Es gibt mir das Gefühl, dass, wenn ich etwas in den Ofen schiebe, ich genau weiß, was am Ende dabei rauskommt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden