Sa, 18. November 2017

Offene Plattform

21.06.2012 11:22

Fernsehhersteller rufen Smart-TV-Allianz ins Leben

Nachdem LG, Philips, Sharp und Loewe bereits auf der Internationalen Funkausstellung 2011 in Berlin die Gründung einer Smart-TV-Allianz angekündigt hatten, ist am Mittwoch der offizielle Startschuss für das Bündnis erfolgt. Ziel sei es, Applikationsentwicklern - auf Basis eines offenen technischen Systems - attraktive, plattformunabhängige Standards anzubieten, was letztlich zu einem besseren App-Angebot für die Konsumenten führen soll.

"Vor dem heutigen Tag erwies sich der Smart-TV-Markt sowohl für TV-Hersteller als auch für Applikationsentwickler als sehr schwierig, da Fernseher verschiedener Marken unterschiedliche Plattformen und Technologien nutzten", teilte Bong-seok Kwon von LG Electronics, Präsident der Smart TV Alliance, per Aussendung mit.

Die Allianz solle nun Entwickler ermutigen, "mehr und bessere TV-Applikationen zu realisieren und sowohl Herstellern wie Nutzern ein nahezu unerschöpfliches Angebot an Videos On Demand, Musik-Services, Spielen, Social Networking und mehr zu bieten."

Zeit- und Kostenersparnis
"Statt wertvolle Zeit mit Portierung und Tests auf unterschiedlichen Plattformen zu verbringen, können die Entwickler ihre Kreativität ausschließlich auf die Realisierung von Apps konzentrieren, die den Nutzern gefallen werden. Jetzt können wir wirklich interessante Angebote und Spaß für alle bieten", schwärmt auch Allain Perrot vom Unternehmen TP Vision, das für Philips Fernseher entwickelt, fertigt und vertreibt.

Eines der Hauptziele des Konsortiums liege darin, technische Spezifikationen festzulegen, mit deren Hilfe Applikationsentwickler ihre Anwendungen einmal erstellen, um sie anschließend unabhängig von der Plattform auf verschiedenen Fernsehgeräten nutzen zu können. Damit dieser Entwicklungsprozess möglich ist, steht Entwicklern über die Website der Allianz ab sofort eine erste Version eines Software Development Kits (SDK) zum kostenlosen Download bereit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden