Fr, 24. November 2017

Treuer Vierbeiner

15.06.2012 12:46

Streunerhund folgt Radfahrern 24 Tage quer durch China

Alles begann mit einem Hühnerbein, das Xiao Yong bei einer Radtour durch China einem streunenden Hund zuwarf. Die kleine Mischlingsdame entschied sich kurzerhand, der Gruppe Radfahrer zu folgen - und hielt das 24 Tage lang über 1.700 Kilometer und zwölf Berge, teils mit knapp 4.000 Höhenmetern, durch. Zur Belohnung für ihre Hartnäckigkeit hat "Xiao Sa", wie die Hündin getauft wurde, bei Xiao Yong ein neues Zuhause gefunden.

Als eine Gruppe Radfahrer sich im Mai auf eine ausgedehnte Tour durch China aufmachten, ahnten die Beteiligten nicht, dass sie bald in vierbeiniger Begleitung unterwegs sein würden. Einer der Sportler, der 22-jährige Xiao Yong, fütterte bei einem Zwischenstopp eine Streunerhündin mit einem Hühnerbein. Scheinbar in der Hoffnung auf mehr Futter heftete sich das Tier an die Fersen - oder besser Reifen - der Gruppe.

"Ihre Ausdauer hat uns wirklich erstaunt", erzählt Xiao Yong. "Sie folgte uns 24 Tage lang quer durchs Land." Die kleine Mischlingshündin legte dabei über 1.700 Kilometer zurück und folgte den Bikern über zwölf Berge, wobei sie zum Teil knapp 4.000 Höhenmeter überwinden musste. "Für die steilen Stücke bergab haben wir ihr schließlich einen Käfig gebaut", so Xiao Yong.

"An einem Tag ist sie mit uns 60 Kilometer steil bergauf gelaufen. Wir waren so beeindruckt von ihrem Durchhaltevermögen, dass wir selbst davon inspiriert wurden", berichtet Xiao Yong. "Ich werde sie mit nach Hause nehmen, ich denke, sie hat mich als ihren neuen Besitzer ausgesucht." Er nannte die tapfere Hündin "Xiao Sa" - bestehend aus den chinesischen Wörtern für "klein" und den Zielort der Tour.

Lu Bo, einer der anderen Radfahrer, schätzte den Hund als Motivation für das gesamte Team: "Der Hund hat uns glücklich gemacht. Wenn Teammitglieder zurückgefallen sind, dann lief sie von der Bergspitze bis nach unten zurück und begleitete die Radfahrer hoch zu den anderen. Sie hat uns Energie gegeben." Die kleine Hündin genießt nun mit ihrem neuen Besitzer eine wohlverdiente Ruhepause in ihrem neuen Heim.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).