So, 22. Oktober 2017

Schweigen über Preis

14.06.2012 11:25

Nokia verkauft Nobelmarke Vertu an Finanzinvestor

Nokia hat wie erwartet seine Luxushandy-Marke Vertu verkauft. Käufer ist der schwedische Finanzinvestor EQT, wie der finnische Handyhersteller am Donnerstag mitteilte. Damit bestätigte Nokia einen Bericht der Finanznachrichtenagentur Bloomberg, die am Vortag unter Berufung auf informierte Personen vermeldet hatte, der geplante Verkauf bewerte die Edelmarke mit Sitz im englischen Church Crookham mit rund 200 Millionen Euro. Weder Nokia noch EQT wollten sich allerdings zu den finanziellen Details äußern.

Die Marke Vertu ist bekannt für ihre mit Edelsteinen besetzten Mobiltelefone, die für einen Durchschnittspreis von mehr als 5.000 Euro über die Ladentheke gehen. In Westeuropa hatte Vertu 2010 nach Angaben der Marktforschung IDC einen Marktanteil im Luxushandysegment von rund 60 Prozent. Der jährliche Umsatz liegt laut Schätzungen der "Financial Times" bei 200 bis 300 Millionen Euro.

Bereits seit einiger Zeit wurde Nokia nachgesagt, die Nobelmarke verkaufen zu wollen. Konzernchef Stephen Elop treibt derzeit die Neuausrichtung des einstigen finnischen Vorzeigeunternehmens voran, dass unter anderem durch verpasste Trends bei teureren Smartphones gegen die Konkurrenz von Apple und Samsung in die Bedrängnis geraten ist. Erst am Donnerstag mussten die Finnen weitere Stellenstreichungen und den Verkauf von Unternehmensteilen bekannt geben (siehe Infobox).

Die von der schwedischen Familie Wallenberg kontrollierte Beteiligungsgesellschaft EQT hatte Anfang dieser Woche erst den deutschen Leukoplast-Hersteller BSN Medical für 1,8 Milliarden Euro übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).