So, 19. November 2017

Keine weite Reise

12.06.2012 16:48

Schwangere Drew Barrymore flittert in Kalifornien

Drew Barrymore und ihr frischgebackener Ehemann Will Kopelman sind für ihre Flitterwochen nicht weit gereist. Nachdem sich das Paar Anfang Juni das Jawort im kalifornischen Montecito gab, flittert es nun angeblich im nahegelegenen Big Sur.

Dort sollen die Schauspielerin und der Kunstberater im "Post Ranch Inn" entspannen, wo sie vom Santa-Lucia-Gebirge aus freien Blick auf den Pazifischen Ozean haben.

Bisher blieben die beiden Frischvermählten, die sich zusätzlich zu ihrer jüngsten Eheschließung auch auf die Geburt ihres ersten Kindes freuen, während ihres dortigen Aufenthalts zum größten Teil unbemerkt, wurden jedoch einige Mal bei romantischen Spaziergängen beobachtet.

Vor Kurzem schwärmte Barrymore im Gespräch mit "People" von ihrem Hochzeitstag und verriet: "Der Tag war perfekt. Alle, die wir lieben und die uns wichtig sind, waren da. Es war so lustig und bedeutungsvoll, wie wir es uns nur erhoffen konnten."

Die 37-Jährige, die 18 Monate mit Kopelman liiert war, bevor sie ihn ehelichte, trug zu dem Anlass ein Hochzeitskleid von Chanel-Designer Karl Lagerfeld.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden