Fr, 24. November 2017

Wieder Single

12.06.2012 09:52

Zac Efron trennt sich von seinem „Schneewittchen“

Hollywood-Beau Zac Efron und "Schneewittchen"-Darstellerin Lily Collins (Bild 2) gehen wieder getrennte Wege. Berichten zufolge hat sich das junge Pärchen nach nur drei gemeinsamen Monaten voneinander getrennt, da beide ihre Beziehung nicht besonders ernst genommen haben sollen.

"Sie sind nicht mehr zusammen", weiß ein Insider gegenüber "USMagazine" zu berichten. "Es war aber auch nie ernst zwischen ihnen, es war eine lockere Beziehung und sie ist im Sande verlaufen. Sie waren nie zur selben Zeit am selben Ort." Ein weiterer Nahestehender enthüllt: "Zac war es niemals ernst mit ihr. Er hat sich nicht mit Freunden über sie unterhalten."

Zusammen gesichtet wurden der US-Schauspieler und die Tochter von Musik-Ikone Phil Collins erstmals im Februar, sie schafften es in den darauffolgenden Monaten jedoch, ihre Romanze aus dem Rampenlicht zu halten. Ein weiterer Informant meint zu wissen, was wirklich zum Liebes-Aus führte: der Arbeitsstress. "Es stimmt, dass ihre Terminpläne momentan total verrückt sind, was nicht dazu beiträgt, eine leichte Beziehung zu führen", so der Insider dazu.

Efron war in der Vergangenheit fünf Jahre lang mit seiner "High School Musical"-Kollegin Vanessa Hudgens liiert und wurde zudem mit Country-Sängerin Taylor Swift in Verbindung gebracht. Wie der 24-Jährige einst preisgab, sei es für ihn kein Rückschlag, wenn eine Beziehung nicht funktioniert. So erklärte er: "Ich liebe Romanzen. Ich glaube, aus diesem Grund sind wir hier. Sich zu verlieben, ist eines der schönsten Gefühle, die es gibt. Es muss nicht immer funktionieren, aber wenn man drin steckt, ist es das beste Gefühl der Welt."

Die 23-jährige Lily Collins soll mit "Twilight"-Star Taylor Lautner zusammen gewesen sein, nachdem sie sich am Set ihres gemeinsamen Filmes "Atemlos - Gefährliche Wahrheit" kennengelernt hatten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden